wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bombe lag in Aktenasche unter U-Bahnsitz: Polizei fahndet nach zwei Verdächt ...

Bombe lag in Aktenasche unter U-Bahnsitz: Polizei fahndet nach zwei Verdächtigen!

News Team
03.04.2017, 19:27 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Mindestens zehn Menschen kamen bei der Bomben-Explosion in St. Petersburg ums Leben. Ein Sprengsatz war in einer U-Bahn detoniert. Jetzt fahndet die Polizei nach zwei Verdächtigen. Einer von ihnen wird beschuldigt, eine Bombe in einer Aktentasche unter einem Sitz der U-Bahn versteckt zu haben. Der Sprengsatz richtete verheerende Schaden an. Eine zweite Bombe - platziert von einem zweiten Verdächtigen - wurde offenbar rechtzeitig entschärft. Die Gesuchten sollen von Überwachungskameras gefilmt worden sein.

Wie der Mirror früh meldete, kam es heute gegen 14:30 Uhr Ortszeit zu einer Explosion in der U-Bahn der russischen Stadt St. Petersburg. Erste Bilder zeigten blutende Pendler, die in einem U-Bahnhof liegen. Augenzeugen hätten berichtet, dass eine Explosion sich ereignete, als gerade vor Bombenanschlägen gewarnt wurde. Nach der Explosion wurden etliche U-Bahnhöfe geschlossen. In der Stadt herrscht Ausnahemzustand.

Kremlchef Wladimir Putin, der am Montag wegen einer Konferenz in St. Petersburg war, sprach in einer ersten Stellungnahme davon, dass bei den Ermittlungen auch ein terroristischer Hintergrund in Betracht komme.

Auf Twitter schrieb ein Augenzeuge:

Ich fuhr auf der Rolltreppe und plötzlich kam eine Druckwelle von unten, die im Tunnel hallte. Der Bahnhof wurde evakuiert.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es hört einfach nicht auf. Es ist schrecklich, egal in welchem Land so etwas passiert. MeinMitgefühl gilt den Angehörigen der toten Menschen und den verletzten.
  • 03.04.2017, 19:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren