wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Drei Sprengsätze an BVB-Bus vor Champions-League-Spiel explodiert

Drei Sprengsätze an BVB-Bus vor Champions-League-Spiel explodiert

News Team
11.04.2017, 20:22 Uhr
Beitrag von News Team

Vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen AS Monaco sind drei Sprengsätze am Bus der Mannschaft von Borussia Dortmund explodiert.

Nach Bild-Information wurde Marc Bartra bei der Explosion verletzt. Er soll an der Hand und am Oberschenkel verletzt sein. Der 26-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Viertelfinale wurde abgesagt und neu für den morgigen Mittwoch um 18.45 Uhr angesetzt.

Der BVB teilt mit, dass sich die Spieler in Sicherheit befänden. Am und im Stadion bestehe keine Gefahr.

Die Polizei teilt dazu mit:

Im Vorfeld der Champions-League Begegnung des BVB gegen den AS Monaco hat es am heutigen Abend um kurz nach 19 Uhr eine Explosion in der Nähe des BVB Mannschaftsbusses gegeben.

Bei dem Ereignisort handelt es sich um die Wittbräucker Straße / Schirrmannweg in Dortmund-Höchsten.

Nach jetzigem Kenntnisstand sind die Scheiben des Busses (ganz oder teilweise) geborsten und eine Person wurde verletzt.

Um was es sich bei der Explosion genau gehandelt hat oder wo genau etwas explodiert ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

21:15 Uhr: Polizei sucht Gebiet mit Drohne ab

20:40 Uhr: Die Fans sollen am Stadion bleiben

20:11 Uhr: Die Polizei teilt mit, dass sie mit starken Kräften vor Ort sei



Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren