wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schockfund! Taucher bergen vermissten Mann (22) aus Fluss

Schockfund! Taucher bergen vermissten Mann (22) aus Fluss

News Team
26.04.2017, 16:32 Uhr
Beitrag von News Team

Wardenburg. Im Rahmen der umfangreichen Suchmaßnahmen konnte heute Mittag ein männlicher Leichnam aus der Hunte, durch die Taucher der Polizei geborgen werden. Bei dem aufgefunden Leichnam handelt es sich zweifelsfrei um den seit gestern Abend vermissten 22-jährigen Oldenburger.

Am 25.04.2017 gegen 19:45 Uhr wurden im Bereich Wardenburg / Hundsmühlen, dortiger Huntedeich, Bekleidungsgegenstände, sowie ein Fahrrad durch eine Spaziergängerin aufgefunden. An Hand von aufgefundenen Personalpapieren konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Eigentümer der aufgefundenen Gegenstände um einen 22-jährigen Oldenburger handelt. Auf Grund der Gesamtumstände geht die Polizei derzeit von einem tragischen Unglücksfall aus.

Es wurden umfangreiche Suchmaßnahmen durch Polizei, Feuerwehr und die DLRG durchgeführt. Dabei kamen unter anderem Taucher und ein Sonarboot der DLRG, sowie Suchhunde und ein Hubschrauber der Polizei zum Einsatz. Um 00:30 Uhr wurden die Suchmaßnahmen zunächst ergebnislos eingestellt. In den Morgenstunden des 26.04.2017 werden die Suchmaßnahmen fortgesetzt. Durch die Wasserschutzpolizei Brake wurde die Sperrung der dortigen Sperrwerke veranlasst. Die freiwilligen Feuerwehren Wardenburg, Achternmeer, die Tauchergruppe der freiwilligen Feuerwehr, die Berufsfeuerwehr Oldenburg, sowie die Ortsgruppen Ganderkesee und Wildeshausen der DLRG waren mit mehr als 100 Einsatzkräften an der Suche beteiligt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren