wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schüsse in Berlin: Krankenhaus weiträumig abgesperrt!

Schüsse in Berlin: Krankenhaus weiträumig abgesperrt!

News Team
27.04.2017, 17:45 Uhr
Beitrag von News Team

Hintergrund unklar: An der Rettungsstelle des Urban-Krankenhaus in Berlin-Kreuzberg sind Schüsse gefallen. Bislang bestätigte die Polizei lediglich, dass es einen Schusswaffengebrauch gegeben habe.



Wie "Bild" berichtet, musste ein Polizist auf den Mann schießen. Offenbar bestand eine nicht näher genannte Bedrohungslage. Trotz mehrfacher Aufforderung, so die Polizei, unterbrach der Mann seinen Angriff nicht. Erst ein Schuss in den Oberschenkel stoppte ihn.





Laut "RBB" schwebt der Mann jedoch nicht in Lebensgefahr. Dem "Tagesspiegel" zufolge hat er den Polizeibeamten zuvor attackiert. Der Mann soll psychisch krank sein.

Die Rettungsstelle des Krankenhauses ist weiträumig abgesperrt. Polizisten sicherten die Umgebung.

Prügelkommando zieht durch Berlin

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren