wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vermeintlicher Polizist spricht Frau auf offener Straße an - wie sie reagier ...

Vermeintlicher Polizist spricht Frau auf offener Straße an - wie sie reagiert, sollte Schule machen!

News Team
05.05.2017, 13:23 Uhr
Beitrag von News Team

Auf dem Nachhauseweg von einem Besuch wurde eine 53-jährige Frau am frühen Montagmorgen, 1. Mai, gegen 4 Uhr, von einem angeblichen Polizisten angesprochen. Als die Frau nach dessen Ausweis fragte, flüchtete der Mann.

Der in Zivil gekleidete Mann sprach die Zeugin auf offener Straße in Föhren an, als sie aus der Straße "Müllershübel" in die Hauptstraße einbog. Er sagte, er wäre Kriminalpolizist und hätte gehört, dass sie belästigt worden sei.

Da dies auf die 53-Jährige nicht zutraf, forderte sie den angeblichen Kripomann auf, sich auszuweisen, was dieser jedoch verweigerte. Als sie daraufhin nach ihrem Ehemann rief, der sie begleitete und kurz darauf erschien, ergriff der Fremde die Flucht. Trotz sofortiger Verfolgung durch den Ehemann, konnte der Verdächtige entkommen.

Obwohl niemand zu Schaden kam, entschloss sich die Frau heute richtigerweise, den Vorfall zur Anzeige zu bringen.

Sportlicher Typ

Der angebliche Polizist, den die betroffenen Föhrener vorher noch nie gesehen hatten, wird wie folgt beschrieben: 180-185 cm groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt, hatte eine schlanke Figur, dunkle kurze Haare, sprach akzentfreies Deutsch. Die Zeugin glaubt aufgrund des Gesamtbildes, dass es sich um einen Deutschen gehandelt hat. Außerdem scheint er sportlich fit zu sein, da er sehr schnell laufen konnte. Welche Absicht der Mann mit seiner Ansprache verfolgte, ist zurzeit nicht klar. Die Polizei in Schweich ermittelt unter anderem wegen Amtsanmaßung.

Hinweise zu diesem oder ähnlichen Vorfällen erbittet die Polizeiinspektion Schweich unter der Telefonnummer 06502-915710.


Grundsätzlich bittet die Polizei darum, Vorfälle wie den beschriebenen, unverzüglich zu melden. Es liegt der Verdacht nahe, dass durch diese grundsätzlich strafbare Amtsanmaßung eine andere Straftat vorbereitet werden soll.

Wer erkennt die Stimme des Würth-Entführers?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren