wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unbekannter vergewaltigt Kur-Gast auf der Insel Rügen - teilt diese Fahndung ...

Unbekannter vergewaltigt Kur-Gast auf der Insel Rügen - teilt diese Fahndung!

News Team
08.05.2017, 16:34 Uhr
Beitrag von News Team

Die Frau machte eine Kur an der Ostsee und wurde auf dem Rückweg vom Strand Opfer eines brutalen Verbrechens. Am 30. April 2017 gegen 23.00 Uhr fiel ein Unbekannter in der Strandstraße von Göhren über die 56-Jährige her. Der unbekannte Täter führte ein Messer bei sich.

Die Geschädigte erlitt durch dieses gewaltsame Sexualdelikt schwere Verletzungen. Durch die zuerst notwendige ärztliche Versorgung gestalteten sich die Ermittlungen zunächst schwierig.

Durch die Ermittler konnten zahlreiche Spuren gesichert werden. Derzeit laufen noch die Auswertungen. Die Polizei ist jedoch zuversichtlich, dass es möglich sein wird, sogenannte Fremd-DNA, also wahrscheinlich die des unbekannten Tatverdächtigen, extrahieren zu können.

Die Frau wurde in ein nahgelegenes Gebüsch gezerrt, wo der Täter dann unter Gewaltanwendung den Geschlechtsakt durchführte. Danach flüchtete dieser in Richtung Strand. Der Täter wurde durch das Opfer wie folgt beschrieben:

- ca. 20 - 25 Jahre alt

- schlanke Gestalt

- ca. 175 - 180 cm Größe

- dunkelhaarig

- leichter Oberlippenbart


Er trug folgende Bekleidung:

- dunkle Jacke oder Sweatshirt mit Kapuze

- dunkle Hose


Der Mann sprach Deutsch ohne Dialekt oder Akzent. Das Messer beschrieb die Geschädigte als silberfarbenes Küchenmesser mit einer 25 - 30 cm langen Klinge.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die Zeit, in welcher durch Zeugen mögliche Wahrnehmungen gemacht werden konnten, ausgedehnt werden muss.

Wir bitten alle Personen, die sich in der Zeit von 23.00 Uhr bis 03:00 Uhr im Bereich der Strandstraße / Thiessower Straße aufgehalten haben, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere möchten wir alle Besucher, die den Abend vom 30.04.17 zum 01.05.17 in der Nachtbar "Zum Lotsen" verbracht haben, bitten sich zu melden.
Bitte unterstützen Sie unsere Ermittlungen und melden Sie sich unter der Telefonnummer 0395/5582-2224, über die Internetwache www.polizei.mvnet.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren