wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Terrorverdacht gegen 17-jährigen Syrer aus der Uckermark bestätigt sich nich ...

Terrorverdacht gegen 17-jährigen Syrer aus der Uckermark bestätigt sich nicht: Wieder auf freiem Fuß

News Team
30.05.2017, 14:51 Uhr
Beitrag von News Team

Die brandenburgische Polizei hat am Dienstag einen Terrorverdächtigen in der Uckermark festgenommen. Das berichten FOCUS Online und Bild. Der 17-jährige Syrer soll nach Erkenntnissen der Behörden einen Selbstmordanschlag in Berlin geplant haben.

Doch dieser Verdacht bestätigte sich nicht. Gegen den Mann werde kein Haftbefehl beantragt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Potsdam am Mittwoch. Er werde wieder auf freien Fuß gesetzt,

Der Verdächtige hatte sich angeblich in Nachrichten von seinen Angehörigen verabschiedet und war dadurch Hinweisgebern aufgefallen.

Der Verdächtige lebte nach Polizeiangaben in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Unterkunft wurde im Rahmen des Zugriffs gestürmt. Der Jugendliche soll dabei nicht verletzt worden sein.


Mehr Infos hier in Kürze

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren