wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Verletzung des Ramadan" - Asylbewerber starten Gewaltorgie in Flüchtlingshe ...

"Verletzung des Ramadan" - Asylbewerber starten Gewaltorgie in Flüchtlingsheim

News Team
05.06.2017, 14:57 Uhr
Beitrag von News Team

Am späten Sonntagabend ist es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Dresdner Asylunterkunft gekommen, wie das Portal Tag 24 berichtet. Bewohner des Heimes rasteten dem Bericht zufolge aus, weil sie aufgefordert wurden, am späten Abend das Kochen einzustellen.

Kurz nach 9 Uhr sei der Brandmelder in der Unterkunft losgegangen. Der Grund: Bewohner hatten in ihren Räumen gekocht, um erst nach Einbrechen der Dunkelheit zu Essen, wie es ihrer Religion in der Fastenzeit entspricht.

Als die Sicherheitsbediensteten die Bewohner zum Aufhören aufforderten, brach Gewalt los. Die Asylbewerber griffen die Securitykräfte wegen "Verletzung des Ramadan" an. Sie warfen mit Glas und einem Feuerlöscher auf das Wachpersonal.

Die alarmierte Polizei fuhr mit 14 Streifenwagen zu der Unterkunft. Dort eskalierte die Situation indes: Wie Tag 24 berichtet, verwüsteten die Bewohner Räumlichkeiten bis zur Unbewohnharkeit, rissen Fenster samt Rahmen aus der Wand, warfen Scheiben ein und zertraten Türen.

Insgesamt waren an der Tat sieben Marokkaner und zwei Tunesier beteiligt. Der 43-jährige Haupttäter wurde in Gewahrsam genommen, die anderen in andere Einrichtungen verlegt.

Sechs Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden leicht verletzt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren