wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mordfall Carolin G.: Mutmaßlicher Täter im Gefängnis von Mithäftlingen überf ...

Mordfall Carolin G.: Mutmaßlicher Täter im Gefängnis von Mithäftlingen überfallen und verletzt

News Team
10.06.2017, 10:23 Uhr
Beitrag von News Team

Der mutmaßliche Mörder der Joggerin Carolin G. ist am Mittwoch im Gefängnis in Freiburg offenbar von mehr als 20 Mitinsassen überfallen worden. Wie die "Badische Zeitung" berichtet, erlitt der 40-jährige Fernfahrer Catalin C. Verletzungen im Gesicht und eine Rippenprellung. Außerdem sei ihm ein Zahn ausgeschlagen worden.

Der Tatverdächtige musste im Krankenhaus behandelt werden und wurde daraufhin in eine andere Haftanstalt verlegt. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sprach gegenüber der "BZ" von "nicht unerheblichen Verletzungen", die dem 40-Jährigen zugefügt wurden.

Die Staatsanwaltschaft prüft nun, wie es zu den Übergriffen kommen konnte. Denn es sei bekannt gewesen, dass der Tatverdächtige einer besonderen Fremdgefährdung unterliege, so ein Sprecher des Justizministeriums. "Notwendige Sicherheitsmaßnahmen" seien offenbar nicht getroffen worden.

Ermittler überprüfen weitere Frauenmorde


Catalin C. war Anfang Juni in Endingen (Baden-Württemberg( verhaftet worden. Der 40-Jährige soll die 27-jährige Studentin Carolin G. überfallen, vergewaltigt und getötet haben. Bereits im Januar 2014 soll er in Kufstein eine 20-jährige Studentin ermordet haben.

Die Ermittler prüfen derzeit, ob der gebürtige Rumäne auch an Frauenmorden in seiner Heimat beteiligt war.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gesucht: S-Bahn Schläger in Berlin!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren