wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach Gefahrenlage in Nürnberg - Polizei gibt Entwarnung!

Nach Gefahrenlage in Nürnberg - Polizei gibt Entwarnung!

News Team
13.06.2017, 15:45 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update am 13.06.2017 um 17:00 Uhr +++

Ursprüngliche Meldung

Ein bewaffneter Mann hat sich anscheinend in einer Wohnung am Nürnberger Münzplatz verschanzt. Die Polizei riegelte den Bereich großräumig ab und bittet Passanten und Autofahrer die Gegend zu meiden.

Wie Nordbayern.de berichtet, soll sich ein bewaffneter Mann in einer Wohnung verschanzt haben. Inzwischen haben sich Kräfte des SEK in Stellung gebracht und bereits Sichtkontakt zu dem Verdächtigen aufgenommen. Jetzt soll eine Verhandlungsgruppe Kontakt zu dem mutmaßlich Bewaffneten aufnehmen.

Offenbar sorgte ein eskalierter Streit für den Großeinsatz in der Nürnberger Innenstadt. Gegen 14 Uhr habe sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet und von einem Streit in der Nähe des Münzplatzes berichtet, wie Pressesprecher Bert Rauenbusch mitteilte:

Die Schilderungen des Zeugen aber sind sehr glaubwürdig, das ist nachvollziehbar.
Wir wissen noch nichts Genaueres, haben das Gebiet von der Äußeren Laufer Gasse bis zum Münzplatz abgesperrt.
Über die Person in der Wohnung wissen wir bislang noch nichts.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Videofahndung! Falsche Freier mischen Puff mit Reizgas auf

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren