wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Opfer kämpft ums Leben: Lastwagenfahrer reisst Fußgänger in Innenstadt mit

Opfer kämpft ums Leben: Lastwagenfahrer reisst Fußgänger in Innenstadt mit

News Team
01.07.2017, 12:59 Uhr
Beitrag von News Team

Gestern Abend (Freitag, 30. Juni, 23:27 Uhr) befuhr ein belgischer Lastwagenfahrer (32) mit seinem Sattelzug die Schützenbahn in Richtung Viehofer Platz in Essen. Vermutlich kam er zuvor von der Autobahn A 40, die er an der Anschlussstelle Essen-Stadtmitte verließ. Kurz nachdem er die Unterführung verlassen hatte, erfasste die Zugmaschine in Höhe des dortigen Hotels (Haus-Nr. 58) einen 59 Jahre alten Essener. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen.

Ärzte versorgen ihn zurzeit intensivmedizinisch. Noch an der Unfallstelle versuchten Ersthelfer und Polizisten den Verunfallten zu reanimieren, bis kurz darauf Rettungssanitäter und ein Notarzt die medizinische Versorgung übernahmen.

Während der Unfallaufnahme, die bis etwa 2:45 Uhr andauerte, sperrte die Polizei mehrere Fahrstreifen in nördliche Richtung. Der Verkehr musste über die linke Spur die Unfallstelle passieren. Die Polizei versucht nun, den genauen Unfallverlauf zu klären. Unterstützt werden die Beamten durch einen Sachverständigen der Essener DEKRA.

Mögliche Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen den Ermittlern des Unfallkommissariats 1 unter der Rufnummer 0201-8290 mitzuteilen.

Polizist im Dienst erschossen: Die Reaktion eines kleinen Jungen bewegt ein ganzes Land

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.