wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sie zertrümmerten ihrem Opfer im Zug die Nase: Foto-Fahndung bringt schnelle ...

Sie zertrümmerten ihrem Opfer im Zug die Nase: Foto-Fahndung bringt schnelles Geständnis

News Team
03.07.2017, 15:59 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Nach der Veröffentlichung der Bilder meldeten sich mehrere Zeugen, die die Identität der Tatverdächtigen kennen. Heute Mittag konnte durch die Bundespolizei ein Tatverdächtiger vernommen werden. Der 14 Jährige aus Eitorf legte ein Geständnis ab. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.

In diesem Zusammenhang bedankt sich die Bundespolizei bei allen für das Veröffentlichen und Teilen der Meldung.

Bereits am 10.04.2017, gegen 13:45 Uhr, wurde ein jugendlicher Reisender im Zug im Bahnhof Eitorf von drei unbekannten Jugendlichen während des Ausstiegs geohrfeigt.

Nachdem der 15-jährige Geschädigte sich verbal beschwert hatte, kam einer der unbekannten Jugendlichen zurück und schlug ihm mit der Faust so ins Gesicht, dass dieser sich eine Nasenbeinfraktur zuzog.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren