wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit 180 km/h über die Autobahn: 13-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit ...

Mit 180 km/h über die Autobahn: 13-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

News Team
06.08.2017, 17:43 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 13-Jähriger hat sich am frühen Freitagmorgen (4.8.) in München eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – im Mercedes seiner Mutter.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, unternahm der Junge mit drei Mitschülern (15-16 Jahre) eine Spritztour durch den Stadtteil Obermenzing.

Als der Schüler das Blaulicht eines Streifenwagens sah, bremste er abrupt setzte zum Wendemanöver an. Damit erweckt er die Aufmerksamkeit der Polizisten.

In der Sackgasse festgenommen


Die Beamten wollten daraufhin die A-Klasse stoppen, doch der Schüler drückte aufs Gas und flüchtete auf die Autobahn. Der 13-Jährige raste mit teilweise 180 Sachen über die Autobahn, teilweise auch auf der Gegenfahrbahn.

Als ihm ein LKW entgegenkam, wurde der Junge zu einer Vollbremsung gezwungen. Er verließ die Autobahn an der nächsten Ausfahrt, raste durch ein Wohngebiet, bis er schließlich in einer Sackgasse landete.

Dort konnte die Polizei den 13-Jährigen und seine drei Mitfahrer endlich stellen. Das Quartett musste mit aufs Revier, wo es den Eltern übergeben wurde. Ihre Handys wurden beschlagnahmt, da sie die Verfolgungsjagd auch noch gefilmt hatten. Der Junge sagte aus, dass er schon öfters mit Autos gefahren sei.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Welle erfasst Segelboot - die Folgen sind katastrophal

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren