wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mutter (26) mit Messer bedroht: Mann will mit Baby vom Dach zu springen

Mutter (26) mit Messer bedroht: Mann will mit Baby vom Dach zu springen

News Team
15.08.2017, 11:44 Uhr
Beitrag von News Team

In Heidenau bei Dresden hat ein 26-jähriger Asylbewerber aus Marokko gedroht, sich mit einem 8 Monate alten Säugling aus dem Fenster eines Wohnhauses zu stürzen.

Ein Nachbar fotografierte die verstörende Szene. Das Bild zeigt Ahmed E. (26) mit einem Fuß auf dem Fenstersims und dem anderen in der Dachrinne. Durch das Fenster greifen Hände nach dem Baby. Der Nachbar sagte der "Bild"-Zeitung:

Ich war mit dem Hund draußen, als ich Hilfeschreie hörte. Die Frau rief, tu das Messer weg‘. Dann erschien der Mann mit dem Baby am Fenster.

Polizei stürmt die Wohnung

Polizeibeamte stürmten schließlich die Dachgeschosswohnung in der Haeckelstraße und zogen Kind und Mann ins Haus zurück.

Es war bereits der zweiten Polizeieinsatz bei der Familie an diesem Tag. Am Vormittag hatten Beamte den Marokkaner aus der Wohnung seiner Lebensgefährtin Daniela N. (26) abgeführt und ihn in die Psychiatrie gebracht. Den Wohnungsschlüssel musste der Mann abgeben.

Der 26-Jährige konnte allerdings aus dem Krankenhaus flüchten und fuhr zurück zur Wohnung. Durch ein offenes Fenster im Erdgeschoss gelangte er wieder ins Haus. Weil er ein Springmesser dabei hatte, konnten ihn Mieter nicht daran hindern.

Als die Kindsmutter schließlich nichtsahnend die Wohnungstür öffnete, nahm das Unheil seinen Lauf. Der Lebensgefährte schlug die Frau, bedrohte sie mit dem Messer und nahm das Kind in seine Gewalt. Dann drohte er damit, zu springen.

Mutter und Kind sind äußerlich unversehrt

Mutter und Baby überstanden den Vorfall körperlich unbeschadet. Dennoch kamen beide zur Betreuung ins Krankenhaus. Von ihrem ehemaligen Lebensgefährten will Daniela nichts mehr wissen.

Ich will nie wieder etwas mit diesem Typen zu tun haben.

Ahmed E. wurde festgenommen und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei prüft nun, ob es sich um ein versuchtes Tötungsdelikt handelt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.