wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
3 Schwerverletzte nach Geisterfahrt – Fuhr der Kleinlaster mit Absicht in di ...

3 Schwerverletzte nach Geisterfahrt – Fuhr der Kleinlaster mit Absicht in die falsche Richtung?

News Team
20.08.2017, 12:55 Uhr
Beitrag von News Team

Wegen eines schweren Frontalcrashs auf der A 1 nahe des Parkplatzes "Mahndorfer Marsch" wurden am Samstagabend drei Personen schwer verletzt.

Laut Zeugenaussagen hatte ein Kleinlaster gegen 19:30 Uhr, vom Parkplatz kommend, in der Ausfahrt Richtung Osnabrück gewendet, um Richtung Hamburg zu fahren.


Nach nur 20 Metern krachte der 32-jährige Geisterfahrer mit seinem Renault Master in einen entgegenkommenden Kleinbus. Die beiden 22-jährigen Insassen sowie der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Wracks geschnitten und ins Krankenhaus gebracht werden.

Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts


Warum der 32-Jährige die Beschilderung ignorierte, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Ein Polizeisprecher sagte am Sonntag:

Bei dem Hergang gehen wir nicht von einem Versehen aus.

Die A 1 war während der Bergungsarbeiten zunächst komplett gesperrt. Später wurde der Verkehr einspurig um die Unglückstelle geleitet.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren