wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Im Hamburger Nobelviertel: Mann in Treppenhaus erschossen - Zwei Täter flüch ...

Im Hamburger Nobelviertel: Mann in Treppenhaus erschossen - Zwei Täter flüchtig

News Team
20.08.2017, 13:46 Uhr
Beitrag von News Team

Im Hamburger Stadtteil Eppendorf ist in der Nacht zum Sonntag (20.8.) ein Mann erschossen worden. Laut "Hamburger Morgenpost" fanden Nachbarn das blutüberströmte Opfer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Die Täter sind noch auf der Flucht.

Um 4:29 Uhr riefen Anwohner der Goernestraße laut "NDR 90,3" die Polizei, nachdem sie mehrere Schüsse gehört und den verletzten Mann gefunden hatten.

Das bisher unbekannte Opfer befand sich mit einem Bekannten im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Dort traf er auf zwei Männer, die ihn schließlich niederschossen.

Die beiden bislang unbekannten Männer flüchteten aus dem Haus

, so die Polizei.

Identität und Hintergründe unklar

Im Treppenhaus soll es laut "Hamburger Abendblatt" eine riesige Blutlache gegeben haben. Die Rettungskräfte reanimierten das Opfer vor Ort, er stab aber wenig später im Krankenhaus.

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Weder die Identität des Opfers noch die Hintergründe der Tat sind bislang geklärt. Ein Polizeisprecher sagte der Zeitung:

Die Lage ist immer noch sehr nebulös.

Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass das Opfer aus dem Balkan-Raum stammt.
Deshalb werden dringend Zeugen gesucht, die zur Tatzeit in Hamburg-Eppendorf auffällige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 040/8656789 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
-------------------------------------------------------------------------------------------


Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.