wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Er lag in einer Wiese am Straßenrand - Polizei findet Vermissten nach plötzl ...

Er lag in einer Wiese am Straßenrand - Polizei findet Vermissten nach plötzlichem Verschwinden

News Team
21.08.2017, 16:44 Uhr
Beitrag von News Team

Update: Der seit Samstagnachmittag in Schwäbisch Gmünd demenzkranke und orientierungslose Vermisste wurde am späten Montagnachmittag bei Wustenriet aufgefunden. Ein 64 Jahre alter Anwohner war gegen 17:00 Uhr zu seiner Scheune im Gewann Fuchsloch unterwegs und entdeckte den Vermissten auf einer Wiese in hohem Gras liegend. Er alarmierte sofort die Polizei.

Der 80 Jahre alte Mann war körperlich erschöpft, aber ansprechbar. Er wurde von der Bergwacht in unwegsamen Gelände geborgen und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Der Senior hatte sich am Samstag mit Familienangehörigen auf dem Gmünder Wochenmarkt befunden und sich dort zunächst unbemerkt entfernt. Mehrfache umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen, einem Polizeihubschrauber und Suchhunden waren zunächst erfolglos geblieben.


Erstmeldung: Seit Samstag, 12.30 Uhr, wird der 80-jährige Werner M. vermisst. Er war mit Familienangehörigen auf dem Wochenmarkt in Schwäbisch Gmünd und hatte sich dort unbemerkt entfernt. Der Vermisste ist dement und orientierungslos. Es ist nicht auszuschließen, dass er sich zwischenzeitlich in hilfloser Lage befindet. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen unter Einsatz von Suchhunden und einem Polizeihubschrauber verliefen bislang erfolglos.

(Bild entfernt)

Der Vermisste ist 170 cm groß, hat normale Statur, weiße kurze Haare und einen weißen Vollbart. Er trägt ein petrolfarbenes Sweatshirt, eine blaue Jeanshose und braune Schuhe. Der Vermisste hat einen auffallen langsamen Gang.

Hinweise auf den 80-Jährigen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer 07171/358-0 entgegen.

Aktuelle Beobachtungen können über die Notrufnummer 110 an die Polizei gemeldet werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.