wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bettler zockt geistig behinderten Jungen ab! Doch das genügte dem Verbrecher ...

Bettler zockt geistig behinderten Jungen ab! Doch das genügte dem Verbrecher nicht!

News Team
24.08.2017, 13:29 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Spendensammler aus dem südosteuropäischen Raum hat am Mittwochnachmittag auf dem Münsterplatz einen 23-jährigen Mann um sein Geld gebracht. Zu der Zeit war in der Villinger Innenstadt eine ganze Gruppe Bettler unterwegs.

Der nicht deutsch sprechende Mann bettelte den geistig behinderten Besucher der Doppelstadt gegen 13.30 Uhr um eine Spende für ein Waisenkind an. Dazu zeigte er das Bild eines Kindes und bot als "Gegenleistung" eine Rose an. Er brachte den 23-Jährigen so weit, dass er den Geldbeutel zückte und dem Bettler 10 Euro gab. Von da ab ist der weitere Ablauf der Begegnung vage.

Ende vom Lied war auf jeden Fall, dass dem jungen Mann sein gesamtes Bargeld fehlte. Den bisherigen Ermittungen der Polizei zufolge erscheint es sehr unwahrscheinlich, dass der Spendengeber dem Bettler sein ganzes Geld freiwillig überlassen hat.

Deswegen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Diebstahls eingeleitet. Der vermeintliche Dieb wird wie folgt beschrieben: dunkler Teint, schwarze Haare, 165-170 cm groß, mittleres Alter, normale Figur, südosteuropäsche Erscheinung.

Ist der Bettler noch jemandem anderen aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen unter der Telefonnummer 07721 601 0 entgegen.
______________________________
Unterwegs als Bettler - der Selbstversuch

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.