wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mutter streut Salz in Wunden ihrer Tochter - Polizei findet nur noch ihre As ...

Mutter streut Salz in Wunden ihrer Tochter - Polizei findet nur noch ihre Asche!

News Team
25.08.2017, 09:57 Uhr
Beitrag von News Team

Alles war bereitet für ein Happy End, doch leider kam es anders. Rebecca Ruud gab kurz nach der Geburt ihre Tochter zur Adoption frei. 16 Jahre später kehrte das Mädchen zurück - mit tödlichen Folgen.

Savannah Leckie wuchs bei ihren Adoptiveltern in Minnesota auf. Doch weil sich das Paar scheiden ließ, suchte die 16-Jährige ihre leibliche Mutter und fand sie in Rebecca Ruud. Das Mädchen zog zu ihr auf eine abgelegene Farm in Missouri, wie die "Ozarkcountrytimes" berichtet.

Zwar war Savannah nun bei ihrer Mutter, doch der Preis war hoch, das Leben auf der Farm trist. Wie die Zeitung berichtet, gab es dort nur elektrischen Strom, wenn der Generator mal lief, auch fließendes Wasser war nicht vorhanden, nur ein Brunnen. Während die Mutter mit ihrem Lebensgefährten die alte Scheune bewohnte, war ein altes Wohnmobil Savannahs neues Zuhaus. Zur Schule ging sie nicht.

Was mittelgut begann, wurde immer schlimmer. Bald schrieb Rebecca Ruud an Savannahs Adoptivmutter, dass sie die Kosten nicht mehr allein stemmen könne. Außerdem falle der Tochter die Eingewöhnung auf der Farm schwer. Und immer wieder: die Kosten, die das Mädchen verursache.

Plötzlich brannte es auf der Farm, doch Ruud ließ die Feuerwehr nicht in die Nähe des Hauses. Ihre Tochter, sagte sie, sei müde, habe leichte Brandwunden. In Wahrheit war sie bereits tot. Das war am 18. Juli.

Zwei Tage später meldete sie Savannah als vermisst. Dem örtlichen Sheriff sagte sie, die Tochter wäre weggelaufen. Ein Ex-Freund der Mutter erzählte später von Disziplinierungsmaßnahmen, die an Folter grenzten. So habe Ruud dem Mädchen absichtlich Wunden zugefügt und in diese dann Salz gestreut. Am 4. August suchte die Polizei das Farm-Gelände ab - und fand verbrannte menschliche Knochenreste in einer Feuerstelle.

„Ich glaube, Mrs. Ruud hat bewusst und methodisch den Tod von Savannah Leckie verursacht und dann versucht, die Leiche zu verbergen, indem sie sie mit anderen Beweisen verbrannte“, heißt es in einem Schriftstück des Sheriffs an den zuständigen Richter, aus dem "Bild" zitiert.

Rebecca Ruud wurde wegen Mordes und anderer Verbrechen an ihrer Tochter angeklagt.

________________________

Stars, die ihre Kinder zur Adoption freigegeben haben


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.