wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Postbote findet weinendes Baby in Paket - es sollte an ein Waisenhaus versch ...

Postbote findet weinendes Baby in Paket - es sollte an ein Waisenhaus verschickt werden!

News Team
29.08.2017, 10:47 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Paketzusteller machte bei seiner Arbeit eine schockierende Entdeckung, als er einem Geräusch in seinem Lieferwagen nachging. In einem seiner Pakete fand er ein in Plastik eingewickeltes kleines Mädchen.

Der Mann war derart perplex, dass er überfordert Passanten um Hilfe bat, die sofort versuchten, dem völlig verschwitzen und dehydrierten Baby mit Wattestäbchen Wasser einzuflößen. Der Vorfall ereignete sich im chinesischen Fuzhou, wo tagsüber eine Hitze von hochsommerlichen 37 Grad herrscht. Das Paket war an das örtliche Waisenhaus adressiert gewesen.

Die sofort verständigten Rettungskräfte brachten das Neugeborene stattdessen sofort in ein Krankenhaus. Die 24-jährige Mutter wurde von der Polizei rasch ausfindig gemacht und gab an, dass sie ihr Kind einfach nur loshaben wollte. Ihr droht jetzt eine Strafe.

Nach Angaben der Krankenhauses ist der Zustand des Babys stabil.

____________________________________________________________________

Baby mit Herzfehler: Kater Siggy weicht nicht von seiner Seite


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderschön. Wie liebevoll sich Tiere verhalten.
  • 29.08.2017, 18:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.