wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Aus Angst vor Vater - Mädchen (6) bittet Passanten um Hilfe

Aus Angst vor Vater - Mädchen (6) bittet Passanten um Hilfe

News Team
29.08.2017, 14:16 Uhr
Beitrag von News Team

In ihrer Not wusste eine Sechsjährige keinen anderen Ausweg mehr, als Spaziergänger um Hilfe zu bitten. Sie habe Angst vor ihrem eigenen Vater - doch der verschwand mit ihr in die Wohnung und schloss die Tür.

Wie Focus Online berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstagabend in Erfurt. Die Passanten, die das Kind angesprochen hatten, bemerkten, dass der Mann offensichtlich betrunken war und benachrichtigten die Polizei. Als die Beamten an der betreffenden Wohnung klingelten, rührte sich nichts. Als die herbeigerufenen Feuerwehr die Türe schließlich öffnete, schlief der Vater alkoholisiert tief und fest seinen Rausch aus.

Das befreite Mädchen vertraute den Polizisten an, dass ihr Vater sie in der Vergangenheit bereits mehrmals geschlagen habe. Daraufhin wurde die Kleine fürs Erste vom Jugendamt sicher untergebracht.

Gegen den Vater wird nun wegen mehrfacher Körperverletzung ermittelt.

________________________________________________________________________

Weil sich sein Sohn wie ein Monster fühlt, macht dieser Vater etwas sehr Extremes


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.