wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Familiendrama: Mann (23) ersticht Bruder (27) und rast kurz danach in den Ge ...

Familiendrama: Mann (23) ersticht Bruder (27) und rast kurz danach in den Gegenverkehr

News Team
01.09.2017, 14:20 Uhr
Beitrag von News Team

Es ist der Albtraum aller Eltern. Als ein Ehepaar aus Witten am Donnerstagnachmittag aus dem Urlaub nach Hause kam, entdeckte es den eigenen Sohn (27) blutüberströmt tot im Treppenhaus der Wohnung.

Der 27-Jährige war laut "Der Westen" zu diesem Zeitpunkt bereits seit Stunden tot. Er war von seinem eigenen Bruder (23) erstochen worden.

Täter beging offenbar Selbstmord

Der 23-Jährige nahm sich nach dem Tötungsdelikt offenbar selbst das Leben. Wie die Polizei bekannt gab, raste der Mann bei Euskirchen in den Gegenverkehr, rammte einen LKW und starb. Eine Obduktion soll die Identität des Toten bestätigen.

Was den 23-Jährigen zu beiden Taten getrieben hat, ist derzeit unklar. Die Eltern, die ihre beiden Söhne verloren, werden aktuell von der Polizei intensiv betreut.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.