wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wo ist dieser Mann? Nach dem Tod eines Rentners wird ein dreistes Verbrechen ...

Wo ist dieser Mann? Nach dem Tod eines Rentners wird ein dreistes Verbrechen entdeckt!

News Team
06.09.2017, 14:04 Uhr
Beitrag von News Team

Im November 2016 verstarb im nordrhein-westfälischen Hagen ein 71 Jahre alter Mann. Im Nachlass des körperlich beeinträchtigten Mannes befanden sich dessen EC-Karte und Ausweispapiere. Bei genauem Hinsehen wurde nun jedoch ein dreistes Verbrechen entdeckt - Die Polizei bittet um Hinweise zum auf dem Fahndungsbild abgebildeten Tatverdächtigen!

Bei der Aufarbeitung seiner Papiere stießen die Angehörigen des Toten auf Ungereimtheiten, die sie bei der Polizei zur Anzeige brachten. Ein Unbekannter hatte zu Lebzeiten des 71-Jährigen am 01. Oktober in Köln an einem Geldautomaten zweimal Geld abgehoben und wurde dabei fotografiert. Dabei verdeckte er weitestgehend sein Gesicht.

Vermutlich derselbe Mann hatte, ebenfalls unter Vorlage der Papiere, in einem Telefonladen zwei Telefonverträge abgeschlossen und dadurch zwei hochwertige iPhones erbeutet.

Wer kennt diesen Mann?


Augenscheinlich hatte der mutmaßliche Täter Zugriff auf Ausweis und Kreditkarte, hatte sie an sich genommen und nach den Einsätzen wieder in das Portemonnaie des 71-Jährigen gelegt.

Nach einem richterlichen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nun den abgebildeten Mann!

Hinweise bitte an die Polizei unter der 986 2066.

_______________________________________________________________
Rentner abgezockt vom falschen Flüchtling!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.