wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gruppenvergewaltigung in Flüchtlingsheim in NRW: Frau lernt Mann in Kneipe k ...

Gruppenvergewaltigung in Flüchtlingsheim in NRW: Frau lernt Mann in Kneipe kennen und geht mit

News Team
06.09.2017, 14:38 Uhr
Beitrag von News Team

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Haltern am See zu einem schweren Sexualdelikt.

Eine 40-Jährige hatte in einer Gaststätte einen dunkelhäutigen Mann kennengelernt. Sie begleitete ihn anschließend in eine Wohnung an der Schmeddingstraße. Dort wurde sie von mehreren Männern bedrängt und musste schwerwiegende sexuelle Handlungen über sich ergehen lassen.
"Der Westen" berichtet, die Frau sei in einem Flüchtlingsheim Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden.

Die Ermittlungen führten zur Festnahme eines tatverdächtigen 22-Jährigen. Der Mann, der in Haltern am See wohnt, wurde mit zur Wache genommen.

Die Ermittlungen zu den anderen Männern dauern an. Der Weg, den die Frau mit ihrem Begleiter in etwa 10 Minuten zurückgelegt hat, führte aus der Innenstadt von der Lippstraße in Richtung Schmeddingstraße.

Die Polizei bittet Zeugen, die am frühen Samstagmorgen etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich mit dem Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

-------

Video: So können sich Frauen gegen Angreifer verteidigen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.