wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lkw-Fahrer steigt auf A8 aus und filmt sterbenden Motorradfahrer

Lkw-Fahrer steigt auf A8 aus und filmt sterbenden Motorradfahrer

News Team
06.09.2017, 17:16 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Gaffer soll in Bayern den vergeblichen Rettungsversuch bei einem tödlichen Motorradunfall gefilmt haben, wie N-TV berichtet.

Der Motorradfahrer (59) war auf der A8 bei Burgau aus ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke gekracht.

Der 59-Jährige starb an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Seine Freunde, die mit ihm fuhren, erlitten einen Schock.

Während Rettungskräfte versuchten, den Unfallfahrer zu reanimieren, stieg ein Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus. Er begann, die Szene mit seinem Smartphone aufzunehmen.

Die Polizei kassierte das Handy des 50-Jährigen als Beweismittel ein. Die Beamten erstatten Anzeige wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung und der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen.

Wie N-TV weiter berichtet, drohen ihm bis zu zwei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.


------------

Motorradfahrer filmt eigenen schweren Unfall und will, dass es alle sehen


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.