wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lkw-Fahrer steigt auf A8 aus und filmt sterbenden Motorradfahrer

Lkw-Fahrer steigt auf A8 aus und filmt sterbenden Motorradfahrer

News Team
06.09.2017, 17:16 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Gaffer soll in Bayern den vergeblichen Rettungsversuch bei einem tödlichen Motorradunfall gefilmt haben, wie N-TV berichtet.

Der Motorradfahrer (59) war auf der A8 bei Burgau aus ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke gekracht.

Der 59-Jährige starb an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Seine Freunde, die mit ihm fuhren, erlitten einen Schock.

Während Rettungskräfte versuchten, den Unfallfahrer zu reanimieren, stieg ein Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus. Er begann, die Szene mit seinem Smartphone aufzunehmen.

Die Polizei kassierte das Handy des 50-Jährigen als Beweismittel ein. Die Beamten erstatten Anzeige wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung und der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen.

Wie N-TV weiter berichtet, drohen ihm bis zu zwei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.


------------

Motorradfahrer filmt eigenen schweren Unfall und will, dass es alle sehen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren