wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tote Frau (37) in Wohnung gefunden – Polizei schnappt mutmaßlichen Killer au ...

Tote Frau (37) in Wohnung gefunden – Polizei schnappt mutmaßlichen Killer auf der Flucht

News Team
07.09.2017, 14:10 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update, 7. September 2017, 14:04 Uhr +++


Am Mittwoch (6.9.) fand die Polizei in einem Mehrfamilienhaus in Haldensleben (Sachsen-Anhalt) eine tote Frau (37) in ihrer Wohnung. Die 37-Jährige wurde erstochen. Sowohl die Auffindesituation als auch das Verletzungsmuster deuteten laut Polizei sofort auf ein Gewaltverbrechen hin.

Nur kurze Zeit später stürmte das SEK im 25 km entfernten Eilsleben eine Wohnung, in der der vermeintliche Täter vermutet wurde. Ohne Erfolg. Denn der Tatverdächtige war bereits auf der Flucht. Laut "Bild" konnte die Polizei den mutmaßlichen Mörder am Donnerstagvormittag in Kassel (Hessen) festnehmen.


+++ Meldung, 7. September 2017, 10 Uhr +++


Als eine 37-Jährige aus Haldensleben in Sachsen-Anhalt am Mittwoch nicht bei der Arbeit erschien, machten sich Kollegen aus Sorge auf die Suche. Sie fanden die Frau schließlich leblos in ihrer Wohnung.

Laut „Bild“ fiel die Frau wohl einem Verbrechen zum Opfer. In einer Erklärung der Polizei heißt es:

Die Auffindesituation des Opfers und das Verletzungsmuster deuten auf ein Verbrechen hin.


Die Obduktion soll nun weitere Erkenntnisse bringen. In der Nacht gab es im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt einen SEK-Einsatz in Eilsleben. Laut „Mitteldeutsche Zeitung“ stürmten die Beamten die Wohnung eines Verdächtigen.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Iiiih! Diese fünf Bakterien-Schleudern hältst auch du jeden Tag in der Hand


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.