wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Obduktion bestätigt: Tote Frau (60) am Bahndamm in Berlin wurde ermordet!

Obduktion bestätigt: Tote Frau (60) am Bahndamm in Berlin wurde ermordet!

News Team
09.09.2017, 17:15 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update, 9. September 2017 +++


Am Freitag (8.9.) haben Passanten in Berlin an der Bahntrasse zwischen Hardenbergplatz und Müller-Breslau-Straße eine tote Frau gefunden. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um eine seit dem 6. September vermisste 60-Jährige aus Charlottenburg.

Die Obduktion ergab nun, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Das Tatgeschehen ist jedoch noch völlig unklar. Deswegen bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

1. Wer hat die Getötete in der Nacht vom 5. auf den 6. September 2017 gegen 22.20 Uhr im Bereich des Schleusenweges gesehen?
2. Wer hat in dem genannten Zeitraum auf dem Verbindungsweg parallel zur Bahntrasse verdächtige Wahrnehmungen oder Personen gesehen und kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-911333, per E.-Mail sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.


+++ Meldung, 8. September 2017 +++


Wenige Stunden nach dem Leichenfund in Berlin Steglitz-Zehlendorf, haben Passanten auch in der Innenstadt eine tote Person entdeckt.

Laut "Bild" wurde der Leichnam an einem Weg zwischen dem Hardenbergplatz am Bahnhof Zoologischer Garten und dem Tiergarten am Bahndamm gefunden.

Möglicherweise handelt es sich dabei um eine vermisste 60-Jährige, die seit Dienstagabend (5.9.) verschwunden ist und zuletzt in der Nähe des Fundorts gesehen wurde.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Mann fährt mit Familie auf Motorrad - dann macht sich das Ding selbständig!


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.