wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vollsperrung: Zwei Tote und viele Verletzte nach schweren Unfällen auf der A ...

Vollsperrung: Zwei Tote und viele Verletzte nach schweren Unfällen auf der A2

News Team
13.09.2017, 08:04 Uhr
Beitrag von News Team

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen: Mindestens zwei Menschen sind gestern Abend bei dem Unfall bei Oelde in Nordrhein-Westfalen verstorben, weitere 17 Personen wurden verletzt. Bei einem weiteren Unfall auf der Strecke gab es glücklicherweise keine Toten. Bei den Massenkarambolagen sollen über 40 Fahrzeuge beteiligt gewesen sein. Die Autobahn war stundenlang vollgesperrt.

Ersten Angaben zufolge ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 17.25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Oelde und Beckum in Fahrtrichtung Oberhausen. Dort kam es wohl zu einem plötzlichen Wetterumschwung. Zu dieser Zeit soll dort Starkregen eingesetzt haben, der mehrere Fahrzeugführer veranlasste, erheblich abzubremsen.

Es ereignete sich ein Auffahrunfall mit mindestens 12 Fahrzeugen, einige dieser Fahrzeuge überschlugen sich. Auf rund 100 Metern besteht ein erhebliches Trümmerfeld, die beteiligten Fahrzeuge sind massiv beschädigt. In den Verkehrsunfall verwickelt war auch ein Reisebus, der jedoch nur leicht beschädigt wurde, glücklicherweise verletzte sich keiner der Fahrgäste.

Bislang sind zwei Todesopfer bekannt. 17 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Alle Verletzten sind bereits in naheliegende Krankenhäuser transportiert worden.

Aufgrund des großen Trümmerfeldes und größerer Mengen ausgelaufener Betriebsstoffe dauerte die Vollsperrung in Richtung Oberhausen noch länger an.


Nur wenige Kilometer entfernt, kam es etwa zur selben Zeit auf der selben Strecke zu fünf weiteren Unfällen. Bei einem Unglück in der Nähe von Rheda-Wiedenbrück wurden zehn Menschen verletzt, drei davon schwer. Die Autofahrer seien wohl auch hier durch den Starkregen gezwungen gewesen stark abzubremsen, ein plötzlich einsetzendes Sonnenlicht hätte ihnen daraufhin die Sicht genommen.

Die A2 musste für mehr als zehn Stunden gesperrt bleiben. Erst um 4 Uhr morgens wurde die Sperrung aufgehoben.

Krass: Dieser Motorradfahrer filmt seinen eigenen Unfall

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.