wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei jagt Familien-Killer von Villingendorf im Wald: Jogger meldet, wo er ...

Polizei jagt Familien-Killer von Villingendorf im Wald: Jogger meldet, wo er ihn gesehen hat

News Team
18.09.2017, 11:42 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem Dreifachmord am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Villingendorf ist der Täter immer noch auf der Flucht.

Bei den Opfern der Tat handelt es sich um einen 6-jährigen Jungen, eine 29- jährige Frau und um einen 34-jährigen Mann.

Wo ist Drazen Dakic? Vorsicht, er dürfte bewaffnet sein!

Die Polizei hatte am Samstag begonnen hatte, zwei gut vier Hektar große Waldgebiete westlich von Villingendorf zu durchkämmen, wo die Suche am Sonntag und Montag fortgesetzt wurde. Das berichtet der "Schwarzwälder Bote".

Das Gelände ist unwegsam, das dichte Unterholz und der vom Regen aufgeweichte Boden erschweren das Durchkommen, wie das Blatt berichtet. Mehrere Zeugen gaben an, Drazen Dakic vor und nach der Tat gesehen zu haben. Ein Jogger gab zu Protokoll, er habe den Gesuchten im Wald in seinem Auto sitzend gesehen. Das deckte sich mit der Aussage eines Spaziergängers, der Augenkontakt mit dem Gesuchten gehabt habe und ihn demfzufolge wiedererkannt habe. Noch am Donnerstag wurde der Seat des Gesuchten im Wald gefunden. Von ihm fehlt noch jede Spur.

Der Sohn des Tatverdächtigen war am Tag der Tat eingeschult worden, wie "Bild" berichtete. Die Einschulung hätten seine Mutter und ihr Freund begleitet. Am Abend bei einer Feier zum Schulbeginn schlug der Täter zu. Neben dem Jungen soll der Gesuchte den neuen Lebensgefährten der Mutter und dessen Cousine getötet haben. Seine Ex-Partnerin konnte fliehen.

Das Motiv der Tat ist noch offen, möglicherweise handelte es sich um eine Beziehungstat.

Die Kriminalpolizei Rottweil hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Fahndung wurde auf das Bundesland Bayern und das angrenzende Ausland ausgeweitet.

Die Spurensuche in dem Mehrfamilienhaus, in der Wohnung und im Bereich des Mehrfamilienhauses dauert derzeit an. Ein starkes Aufgebot an Einsatzkräften ist am Tatort und in der Umgebung präsent. Die Fahndung nach dem flüchtigen Tatverdächtigen läuft auf Hochtouren.

Bei der gesuchten und dringen tatverdächtigen Person handelt es sich um den 40-jährigen Kroaten Drazen DAKIC(siehe Lichtbild).

Zur Personenbeschreibung: Dunkle, kurze Haare, braune Augen und dünne Lippen. Er ist 1,77 cm groß und wurde zuletzt mit einer schwarzen, längeren Jacke bekleidet gesehen.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Das Polizeipräsidium Tuttlingen hat ein Bürgertelefon unter der Nummer 07461/941-117 eingerichtet.

Das Hinweistelefon der Kriminalpolizei Rottweil ist unter der Rufnummer 0741/477-107 erreichbar.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.