wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach nur einem Tag Fahndung - alle 4 Aggro-Frauen sind identifiziert!

Nach nur einem Tag Fahndung - alle 4 Aggro-Frauen sind identifiziert!

News Team
18.09.2017, 15:49 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update am 19.09.2017 um 16:30 Uhr +++


Am Montag bat die Berliner Polizei um Mithilfe bei der Suche nach vier Frauen, die einen Taxifahrer bedroht haben sollen. Am Dienstag Vormittag waren drei durch Hinweise identifiziert, die vierte stellte sich.



Ursprüngliche Meldung


Mit der Veröffentlichung eines Bildes bittet die Berliner Polizei um Mithilfe bei der Suche nach vier Frauen, die in Verdacht stehen, im April dieses Jahres einen Taxifahrer in Gesundbrunnen bedroht zu haben.

Am 9. April 2017 gegen 4.20 Uhr fuhr der 28-jährige Fahrer die vier Abgebildeten von der Skalitzer Straße zum U-Bahnhof Pankstraße. Dort angekommen, forderte er die Gesuchten auf, das Fahrgeld zu begleichen, was nicht erfolgte. Vor dem Fahrzeug soll das Quartett den 28-Jährigen mit einem Messer bedroht haben.



Nachdem die Frauen flüchteten, verfolgte er sie auf ihrem Weg mit der U-Bahn bis zum U-Bahnhof Osloer Straße. Als der Taxifahrer die Gesuchten erneut aufforderte, den Fahrpreis zu bezahlen, hätten sie ihm mit Schlägen und dem Einsatz von Pfefferspray gedroht. Anschließend sah der Mann von einer weiteren Verfolgung ab. Er blieb unverletzt.



Die Polizei fragt:

Wer kennt die abgebildeten Frauen und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?


Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?


Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 3, Perleberger Straße 61a in Berlin-Moabit unter der Rufnummer (030) 4664-373110 (innerhalb der Bürodienstzeit) oder unter (030) 4664-371100 (außerhalb der Bürodienstzeit) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.