wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vom Zug überrollt: Betrunkener legt sich zum Schlafen ins Gleisbett – und üb ...

Vom Zug überrollt: Betrunkener legt sich zum Schlafen ins Gleisbett – und überlebt unverletzt

News Team
19.09.2017, 14:23 Uhr
Beitrag von News Team

Dieser Mann muss eine ganze Armada an Schutzengeln gehabt haben. In Gütersloh ist am Montagabend ein volltrunkener 39-Jähriger von einem Zug überrollt worden und blieb dabei nahezu unverletzt.

Gegen 18:45 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Polizei ein, weil laut „Tag24“ ein torkelnder Mann auf der Clarholzer Straße immer wieder auf die Fahrbahn und in Richtung der Bahngleise lief. Der 39-Jähriger, der offenbar sternhagelvoll war, legte sich längst ins Gleisbett und schlief ein.

Trotz Vollbremsung überrollt

Ein heranrauschender Zug sah kam trotz Vollbremsung des Zugführers nicht rechtzeitig zum Stehen und überrollte den Schlafenden.

Dem Betrunkenen war die Gefahr nicht einmal bewusst. Er hob den Kopf, zog sich die Kapuze ins Gesicht und wollte weiter schlafen. Verletzt wurde er wie durch ein Wunder nicht. Dennoch wurde der 39-Jähriger ins Krankenhaus gebracht.

Gegen ihn läuft ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Die Bahnstrecke musste für einen Stunde gesperrt werden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zecken saugen Hund fast tot - es macht uns glücklich, wie er heute aussieht


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Glück ist ein Rindvieh und sucht seinesgleichen
  • 19.09.2017, 17:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.