wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Junge Frau von Männergruppe umzingelt und sexuell missbraucht - mitten auf d ...

Junge Frau von Männergruppe umzingelt und sexuell missbraucht - mitten auf dem Parkweg!

News Team
21.09.2017, 14:30 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei Hamburg fahndet nach fünf bislang unbekannten Männern, die bereits am 04.09.2017 eine Frau umzingelt und gegen den Willen der 23-Jährigen sexuelle Handlungen an dieser vorgenommen haben sollen. Da die Männer bisher nicht gefunden werden konnten, bitten die Ermittler um Zeugenhinweise zu der Tat.

Das Opfer erzählt, dass sie am Tat des Verbrechens auf einer Parkbank am Bramfelder See gesessen hatte, als sie in weiterer Entfernung die Stimmen von mehreren Männern wahrnahm. Die Frau habe sich hierauf entfernen wollen, sei dann aber plötzlich von fünf Männern umringt worden.

Diese sollen die 23-Jährige zu Boden gebracht und mehrere der Männer sollen trotz Gegenwehr sexuelle Handlungen an der Frau vorgenommen haben. Anschließend sollen die Männer geflüchtet sein.

Die junge Frau begab sich zunächst nach Hause und entschied sich am 19.09.2017 zur Anzeigenerstattung. Jetzt jagt die Polizei nach verdächtigen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

- männlich
- 25-30 Jahre alt
- 170-180 cm groß
- kurze Haare

Einer der Männer soll einen Bart getragen haben, ein weiterer soll auffällig abstehende Ohren gehabt haben. Die Täter sprachen möglicherweise in bulgarischer, rumänischer oder russischer Sprache.

Tatzeit: 04.09.2017, 01:00 Uhr
Tatort: Hamburg-Bramfeld, Fabriciusstraße/Bramfelder See

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/4286-56789 zu melden.

Schnauze zugebunden und gequält – doch diese Hündin war stärker als ihr Peiniger

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.