wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
3 Straftäter aus Psychiatrie geflohen - sie brachen ein Loch in die Wand!

3 Straftäter aus Psychiatrie geflohen - sie brachen ein Loch in die Wand!

News Team
24.09.2017, 11:49 Uhr
Beitrag von News Team

Beim Ausbruch aus einer Forensischen Psychiatrie in Baden-Würtemberg entkamen am Samstagabend drei Männer. Sie hatten mit einem Bettkasten als Rammbock die Außenwand der Anstalt durchbrochen.

Wie die Heilbronner Stimme berichtet, entkamen die Ausbrecher aus dem zweiten Stock der Anstalt in Zwiefalten (Kreis Reutlingen) indem sie sich mit verknoteten Bettlaken abseilten. Bei der anschließenden vergeblichen Suche waren unter anderem Hubschrauber im Einsatz. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Flüchtigen inzwischen nicht mehr in der direkten Umgebung aufhalten:

Die Flüchtigen haben kein Interesse, in der Bevölkerung aufzufallen und wollen weiterhin unerkannt flüchten.

Weshalb die Männer in der Anstalt untergebracht waren, wurde nicht bekannt gegeben. In der Forensischen Psychiatrie in Zwiefalten werden vor allem suchtkranke Straftäter behandelt.
________________________________________________________________

Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.