wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Cold Case: Vermisstenfall aus dem Jahr 1981 aufgeklärt - es war Mord!

Cold Case: Vermisstenfall aus dem Jahr 1981 aufgeklärt - es war Mord!

News Team
28.09.2017, 09:06 Uhr
Beitrag von News Team

Ermittler der Ermittlungsgruppe Cold Cases und die Staatsanwaltschaft Hamburg hegten wegen des unerklärlichen Verschwindens von Beata Sienknecht den Verdacht eines Mordes. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Fall nun aufgeklärt werden.

Die vier Beamten der EG Cold Cases untersuchen bislang nicht geklärte bzw. durch die Staatsanwaltschaft eingestellte Ermittlungsverfahren, um Tötungsdelikte auf neue Ermittlungsansätze zu überprüfen. Zudem betrachten die Ermittler Vermisstenfälle, die der Staatsanwaltschaft noch nie vorgelegt wurden.

Die Cold Cases-Ermittler entdeckten Ende März 2017 in dem Vermisstenfall der 36-jährigen Beata Sienknecht neue Ansätze zur Aufklärung des Sachverhalts, führten daraufhin erste Ermittlungen durch und leiteten dann in enger Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Hamburg, Abteilung 66 für Kapitaldelikte, ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Mordes zum Nachteil der Beata Sienknecht ein.

Neue Ermittlungen, neue Zeugen

Umfangreiche Ermittlungen führten zur Identifizierung weiterer wichtiger Zeugen. Recherchen zum weiteren Umfeld der Geschädigten sowie ein Hinweis einer Facebook-Nutzerin führten die Ermittler zu einer männlichen Person im entfernten Bekanntenkreis der Vermissten.

Weitere Ermittlungen führten schließlich in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Hamburg zum Erkennen eines Anfangsverdachts in Sachen des heute 58-jährigen deutschen Staatsangehörigen Klaus-Dieter H.

Bereits am 29.08.2017 wurde der Beschuldigte, der sich wegen des Begehens weiterer Tötungsdelikte bereits langjährig in amtlichem Gewahrsam befindet, durch Ermittler der EG Cold Cases mit dem Tatvorwurf des Mordes der Beata Sienknecht konfrontiert.

Klaus-Dieter H. räumte hierbei die Tötung sowie Beseitigung der Beata Sienknecht noch am Abend ihres Verschwindens ein. Die Ermittlungen der EG Cold Cases und der Staatsanwaltschaft dazu dauern an. Maßnahmen zur Auffindung des Leichnams von Beata Sienknecht werden fortgesetzt.
___________________________________________

Videofahndung nach Einbrecher Trio

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.