wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gas-Alarm in Schule: 31 Schüler im Krankenhaus - Polizei sucht nach mysteriö ...

Gas-Alarm in Schule: 31 Schüler im Krankenhaus - Polizei sucht nach mysteriöser Ursache

News Team
29.09.2017, 08:17 Uhr
Beitrag von News Team

Durch den Austritt eines reizenden Gases sind gestern in einer Schule im nordrhein-westfälischen Haan 31 Schüler verletzt worden. Sie mussten mit Rettungs- und Krankenwagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Ursache ist noch unklar - Die Polizei ermittelt!

Gegen 10.50 Uhr rief die Schulverwaltung die Feuerwehr, da durch ausgetretenes Gas einige Schüler über Atembeschwerden klagten.

Das Gas breitete sich vom Foyer ausgehend, in einem Flurbereich und auch einigen Klassenzimmern aus, so dass es eine Vielzahl Opfer gab. Insgesamt besuchen rund 900 Jugendliche die drei in dem Gebäude ansässigen Schulformen.

"Massenanfall von Verletzten" war das Stichwort der Feuerwehr. Mehrere Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem Kreis Mettmann waren beim Einsatz eingebunden. Darüber hinaus wurden weitere Rettungsmittel aus umliegenden Städten angefordert. Sieben Notärzte, darunter der Leitende Notarzt des Kreises Mettmann, waren im Einsatz.

Insgesamt wurden 126 Schüler medizinisch überprüft. Sie klagten zum Teil über Atemwegsreizungen und Atembeschwerden. 31 galten als verletzt - darunter einer schwer - und wurden mit Rettungs- und Krankenwagen in Krankenhäuser gebracht.

Für besorgte Eltern, die sich am Schulzentrum einfanden, wurde eine Anlauf- und Informationsstelle eingerichtet.

Der Unterricht im Schulzentrum wurde nicht fortgeführt, nicht Betroffene soweit möglich nach Hause geschickt.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.