wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Intensivtäter ausgebrochen! Prozess wegen Macheten-Angriff geplatzt

Intensivtäter ausgebrochen! Prozess wegen Macheten-Angriff geplatzt

News Team
03.10.2017, 13:11 Uhr
Beitrag von News Team

Der Vorwurf ist ungeheuerlich: Sie überfielen ein Auto, brachten es zum Stehen, einer der Täter riss die Beifahrertür auf und schlug mit einer Machete zu. Jetzt sollte der Fall verhandelt werden. Doch der Prozess in Berlin-Gesundbrunnen platzte, weil einer der beiden Angeklagten flüchtig ist. https://www.morgenpost.de/berlin/art...echtig.html
Das berichtet die "Berliner Morgenpost".

Vom Freigang nicht zurückgekommen

Der 31-Jährige sei vor einigen Tagen von einem Freigang nicht in den Maßregelvollzug zurückgekehrt, erklärte das Landgericht am Montag. Das Verfahren wurde ausgesetzt.

Der Mann gilt dem Bericht zufolge als Intensivtäter. Zuletzt saß er fünf Jahre wegen Bandenkriminalität ein. Jetzt sei wieder Haftbefehl gegen ihn ergangen, schreibt das Blatt.

Dem 31-Jährigen und seinem 28-jährigen Komplizen wird eine gemeinsamer Angriffs im Juni 2013 vorgeworfen. Sie sollen mit ihrem querstehenden Wagen ein anderes Auto gestoppt haben.

Der Anklage zufolge rissen sie die Beifahrertür auf und schlugen auf das Opfer ein. Auch eine Machete sei zum Einsatz gekommen. Der Mann sei erheblich am Bein verletzt worden.

Auch das Opfer war nicht zum Gerichtstermin erschienen.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Freigang ??? typisch Blödland !!!
  • 03.10.2017, 17:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.