wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Schockierende Aufnahmen! Schlagen hier türkische Polizisten auf eine wehrlose Frau ein?

News Team
05.10.2017, 08:56 Uhr
Beitrag von News Team

Schlagen hier zwei türkische Polizisten eine wehrlose Frau? Derzeit kursiert ein Video im Internet, das zwei türkische Polizisten in Antalya zeigen soll, wie sie auf offener Straße eine am Boden kauernde Frau verprügeln. Das Video soll laut "Bild" etwa zwei Monate alt sein.


Veröffentlicht hatte das Video der Menschenrechtsaktivist und Nahost-Experte Tobias Huch auf seiner Facebook-Seite. Der 36-Jährige sagte der "Bild", dass die Aufnahmen echt seien:

Die Bilder wurden in den letzten Tagen publik. Es ist belegt, dass die Aufnahme echt ist. Solche Übergriffe sind leider in der Türkei in letzter Zeit nicht unüblich. Die Frau auf dem Video soll ein Transvestit sein.
Die Polizisten auf den Aufnahmen wurden inzwischen beurlaubt. Wer die Verhältnisse dort kennt, ahnt jedoch, dass sie lediglich so dumm waren, sich erwischen zu lassen.

Auf seinem Facebook-Account schrieb Huch:

Wenn türkischen Polizisten das Outfit zu locker (schulterfrei, kurze Hosen, am Strand Bikini) ist und sie sich nicht beobachtet fühlen, dann kommt es immer häufiger zu brutalsten Überfallen auf Frauen. Und Hilfe von Dritten kann man nicht erwarten. Alle Autofahrer fahren vorbei, während sich die Polizisten am Leid der Frau ergötzen und immer brutaler zuschlagen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie diese Stimme am Telefon hören sind Sie in Gefahr - Vorsicht falscher Polizist!


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
BILD sieht alles, BILD hört alles, und wize.life glaubt alles!!! UND DAS ALLES STEHT HIER UNTER THEMEN/KATEGORIE/FAHNDUNG. wize.life ist jetzt unter die Fahnder, in diesem Falle sogar in der Türkei, gegangen. RESPEKT!
  • 06.10.2017, 12:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.