wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Auto rast ungebremst in Straßenbahn-Haltstelle - mehrere Menschen verletzt

News Team
06.10.2017, 17:33 Uhr
Beitrag von News Team

Mitten in Leipzig ist am Freitagvormittag ein Autofahrer in eine Straßenbahn-Haltestelle gerast, wie die ansässige Volkszeitung berichtet. Der PKW krachte demnach in ein Wartehäuschen und verletzte drei Wartende zum Teil schwer.

Die Haltestelle wurde total demoliert, und erst nach Durchbrechen einer Begrenzung kam das Auto zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt, wie es bei der LVZ hieß.

Fahrer fehlt die Erinnerung

Ein Polizeisprecher sagt der Zeitung, dass der Mann unabsichtlich gehandelt hatte.

Ihn überkamen gesundheitliche Probleme. Die Erinnerung an den Moment des Aufpralls fehlt.

Das Auto war zuerst über eine Kreuzung und dann in die Haltestelle gerast.


Ein 76-Jähriger, eine schwangere 27-Jährige und eine 34-Jährige wurden vom Auto oder umherfliegenden Trümmern erfasst. Sie wurden verletzt. Die dritte Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Falscher Polizist am Telefon: Wer diese Stimme erkennt, sofort 11 wählen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.