wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mädchen (14) kaltblütig vom eigenen Bruder abgestochen: Neues erschreckendes ...

Mädchen (14) kaltblütig vom eigenen Bruder abgestochen: Neues erschreckendes Detail veröffentlicht

News Team
07.10.2017, 10:05 Uhr
Beitrag von News Team

Bereits am 18. September 2017 wurde im Wiener Bezirk Favoriten ein 14-jähriges Mädchen erstochen - der eigene Bruder soll es getan haben. Dieser sitzt seither wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Nun wurde ein weiteres erschreckendes Detail veröffentlicht: Das Mädchen war etwa zweieinhalb Monate vor ihrem Tod aus Wien nach Graz geflohen und hatte den 18-jährigen Bruder sowie den eigenen Vater wegen fortgesetzter Gewalt angezeigt. Die Ermittler blieben jedoch tatenlos.

Mit mindestens 13 Messerstichen wurde sie vom eigenen Bruder erstochen.


_________________________________________________________________________

Diese dramatischen Folgen hat Gewalt in der Erziehung


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...es muss immer erst was passieren,-das die Ämter/Behörden hinterher feststellen,das sie hätten handeln sollen-müssen..
  • 07.10.2017, 12:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.