wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei warnt vor vergifteten „Ehrmann“-Joghurts – Unternehmen richtet Not-H ...

Polizei warnt vor vergifteten „Ehrmann“-Joghurts – Unternehmen richtet Not-Hotline ein!

News Team
07.10.2017, 13:04 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei warnt: In verschiedenen Supermärkten in Bitterfeld und Halle in Sachsen-Anhalt soll ein Unbekannter Täter Joghurts vergiftet haben. Am Freitag hatte die Polizei einen 42-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Das betroffene Unternehmen hat nun eine Hotline diesbezüglich eingerichtet.

Ein unbekannter Anrufer hatte sich in der Nacht zwischen Donnerstag und Freitag sowie am folgenden Vormittag gemeldet. Er meldete, dass er mehrere Joghurts in den Supermarkt-Filialen vergiftet hatte. Schon am Abend gelang der Polizei seine Festnahme. In seiner Wohnung im Osten Sachsen-Anhalts sollen Beweismittel gefunden worden sein.

Auffällige Beobachtungen und beschädigte Verpackungen bitte der Polizei melden!

Die Drohungen stellten sich ebenfalls als wahr heraus: Die Polizei entdeckte in Supermärkten Joghurts mit einer nicht näher genannten "gesundheitsschädlichen Substanz". Jetzt warnen die Ermittler die Bevölkerung: Sollten Käufer etwas an der Verpackung von Lebensmitteln, speziell Joghurts auffallen, sollten diese sich unverzüglich an das Supermarktpersonal oder die örtliche Polizei wenden.

Das Unternehmen Ehrmann, dessen Joghurts von der Gift-Attacke betroffen waren, richtete nun eine Hotline für Konsumenten ein. Unter der Nummer +49 800 3476266 oder info@ehrmann.de könnten verunsicherte Kunden sich Rat durch die Firma holen.

Verunsicherte Ehrmann-Kunden können sich an die Hotline +49 800 3476266 wenden!

Die Firma Ehrmann verteibt viele beliebte Milchprodukt-Marken in Deutschland - unteranderem auch die Joghurts von Almighurt.

Vergangene Woche war es in Süddeutschland zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Ein Mann aus Baden-Württemberg hatte mehrere Gläser mit Babynahrung mit dem Giftstoff Ethylenglykol präpariert und versuchte mehrere bekannte Discounter-Ketten um eine hohe Summe zu erpressen. Der Mann wurde bereits gefasst.

Erpresser vergiftet Lebensmittel

Im letzten Moment! Dieser Polizist bewahrt einen verzweifelten Mann vor dem sicheren Tod

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.