wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Auto "total zerrissen" - Helfer erleben bei Todes-Crash "Bild der Verwüstung"

News Team
09.10.2017, 08:20 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei spricht von einem schrecklichen Unfall. Gleich gegen mehrere Bäume prallte ein Pkw gegen 16.20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Amstetten-Schalkstetten und Amstetten.

Dabei kamen eine 24 Jahre alte Frau und ein 15-jähriger Junge ums Leben. Ein weiterer 16-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der 27 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der 27-jährige in Richtung Amstetten. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in einem Waldstück die Kontrolle über sein Auto. Es geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und prallte schließlich gegen mehrere Bäume.

Bild der Verwüstung

Den Rettern bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung. "Das Fahrzeug ist total zertrümmert und zerrissen worden", sagte ein Polizeisprecher. Die Insassen mussten mit schwerem Gerät aus dem Wrack geborgen werden. Für eine junge Frau und den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Sie starben an der Unfallstelle.

Zur genauen Klärung der Unfallursache zog die Polizei einen Gutachter hinzu. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Straße bis gegen 19.40 Uhr komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr örtlich um.

-----

Falscher Polizist am Telefon: Wer diese Stimme erkennt, sofort 110 wählen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.