wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rollerfahrer (77) stirbt noch am Unfallort - Vollsperrung auf Bundesstraße

Rollerfahrer (77) stirbt noch am Unfallort - Vollsperrung auf Bundesstraße

News Team
09.10.2017, 10:14 Uhr
Beitrag von News Team

Weißenburg (ots) - Gestern Abend (08.10.2017) ereignete sich auf der Bundesstraße 2 bei Weißenburg ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Motorrollers wurde von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt.

Der 77-Jährige war gegen 18:50 Uhr mit seinem Motorroller auf der Bundesstraße 2 in Richtung Treuchtlingen unterwegs. Auf Höhe des Industriegebiets Süd fuhr ein 26-jähriger Autofahrer mit seinem VW Golf von hinten auf das Kleinkraftrad auf.

Der 77-jährige Fahrer des Motorrollers erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Krad des Mannes wurde durch die Kollision total beschädigt. An dem VW Golf entstanden ebenfalls derart starke Beschädigungen, dass dieser nicht mehr fahrbereit war. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird nach erster Einschätzung auf etwa 10.000 Euro beziffert.

Beamte der Polizeiinspektion Weißenburg übernahmen die Unfallaufnahme. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Polizei stellte in diesem Zusammenhang die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge sicher. Die Feuerwehr gewährleistet zudem die Ausleuchtung der Örtlichkeit.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Treuchtlingen wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Weißenburg einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

___________________________________________________________________________

Mann fährt mit Familie auf Motorrad - dann macht sich das Ding selbständig!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren