wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Messerstecherei unter Teenagern: 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Messerstecherei unter Teenagern: 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt

News Team
10.10.2017, 15:11 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montagnachmittag ist ein 16-Jähriger in Berlin-Friedrichsfelde mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes kam es in der Straße Erieseering gegen 15.30 Uhr zwischen dem Teenager und einem 14-Jährigen zu Streitigkeiten. Dabei zückte der Jüngere ein Messer und stach mehrfach auf den 16-Jährigen ein.

Ein 15-Jähriger, der dazwischen gegangen war, erlitt Schnittverletzungen an einer Hand, die ambulant behandelt wurden.

Versuchter Totschlag

Alarmierte Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich verletzten 16-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er derzeit intensivmedizinisch behandelt wird.

Der 14-Jährige wurde kurz nach der Tat festgenommen und wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des versuchten Totschlags dauern an.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Für uns im Einsatz! Dieses Video ist, was die Retter da draußen verdienen


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.