wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kind sticht Jugendlichen auf der Straße nieder - jetzt ermittelt die Mordkom ...

Kind sticht Jugendlichen auf der Straße nieder - jetzt ermittelt die Mordkommission

News Team
11.10.2017, 09:47 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montagnachmittag gerieten zwei Jugendliche in Berlin-Friedrichsfelde in Streit. Der Jüngere (14) zückte dabei ein Messer und stach auf seinen Kontrahenten (16) ein.

Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein 15-Jähriger, der dazwischenging, wurde ebenfalls verletzt. Der 14-Jährige wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Die 1. Verliner Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Die Polizei hat einen Appell an euch alle

Die Polizei Berlin sieht sich im Rahmen ihrer komplexen Tätigkeit auch mit Gewaltkonflikten junger Menschen konfrontiert, die aufgrund des Einsatzes eines Messers zu lebensbedrohlichen Verletzungen oder gar zum Tode junger Menschen führen. Die leidvolle Erfahrung der polizeilichen Ermittler, dass ohne das Vorhandenseins eines mitgeführten Messers, diese Tatfolgen hätten ausbleiben können, führte bei ihnen zu dem Wunsch, Schülerinnen und Schülern deutlich zu machen, dass ein eingesetztes Messer den Gewaltkonflikt auf ein Niveau hebt, bei dem es (nur noch) um Leben und Tod geht. Es soll daher die Botschaft vermittelt werden:


Ihr braucht kein Messer – Messer machen Mörder!

Mehr zu dem Präventionsprojekt findet ihr hier!

——————-

Mehrfach-Killer, Axtmörder, Messerstecher: Polizei sucht diese Verbrecher

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.