wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hier stürzt Frankfurts Wahrzeichen in sich zusammen und die Feuerwehr muss z ...

Hier stürzt Frankfurts Wahrzeichen in sich zusammen und die Feuerwehr muss zusehen

News Team
12.10.2017, 10:14 Uhr
Beitrag von News Team

Der Goetheturm galt als Wahrzeichen Frankfurts am Main. In der Nacht auf Donnerstag brannte die 45 Meter hohe Holzkonstruktion ab. Die Feuerwehr entschied sich im Lauf der Nacht, den Kampf gegen den Brand aufzugeben. Der Turm soll ganz abbrennen, eine Einsturzgefahr so vermindert werden. Die Kräfte konzentrieren sich deshalb darauf, ein Ausbreiten der Flammen auf die Umgebung zu verhindern.

"Der Turm ist eingestürzt und war nicht mehr zu retten", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das 1931 erbaute Wahrzeichen war ein Magnet für Touristen.



Der Brand hat die Frankfurter mitten ins Herz getroffen.


Um exakt 3.16 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein, die wenige Minuten später am Aussichtsturm eintraf. Da brannte der Turm laut Sprecher bereits "wie eine Fackel".

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) regte noch in der Nacht einen Wiederaufbau an.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren