wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Peter (60) verschwand mit seinem Hund - Entdeckung im Keller deutet auf grau ...

Peter (60) verschwand mit seinem Hund - Entdeckung im Keller deutet auf grausames Verbrechen hin

News Team
16.10.2017, 14:07 Uhr
Beitrag von News Team

In den Nachmittagsstunden des 13. Oktober 2017 wurde im Keller eines Wohnhauses in Essen-Schonnebeck der Leichnam eines Mannes aufgefunden.

Die traurige Erkenntnis: Hierbei handelt es sich um den am 18. September 2017 als vermisst gemeldeten 60 Jahre alten Essener, der mit seinem Hund spurlos
verschwunden war.

Eine Arbeitskollegin hatte den Vermissten am 7. September letztmalig gesehen. Seitdem fehlt jede Spur des Esseners. Seine Schwester erstattete Anzeige.

25-Jähriger festgenommen

Der 60-Jährige wurde nach jetzigem Ermittlungsstand Opfer einer Straftat. Gegenüber "Der Westen" bestätigt die Polizei auch den Tod seines geliebten Hundes.
Das Tier wurde in der gleichen Wohnung aufgefunden, wie sein Herrchen. Eine Sprecherin sagte: „Er starb keines natürlichen Todes.“

In diesem Zusammenhang wurde am Freitag ein 25 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde am 14. Oktober 2017 ein Haftbefehl erlassen.

Eine Mordkommission wurde zur Aufklärung der weiteren Tatumstände eingesetzt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.