wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Killer-Bande bringt Frau (65) brutal um - die jüngste Tätverdächtige ist ers ...

Killer-Bande bringt Frau (65) brutal um - die jüngste Tätverdächtige ist erst 15!

News Team
16.10.2017, 17:46 Uhr
Beitrag von News Team

Hamburg - Zeit: 12.10.2017, gegen 12:00 Uhr Ort: Hamburg-Bergedorf, Ladenbeker Furtweg - Zwei polnische (25, 37) und zwei deutsche (15, 18) Tatverdächtige stehen im Verdacht, gemeinschaftlich eine 65-jährige Polin ermordet zu haben. Die Mordkommission (LKA 41) führt die weiteren Ermittlungen.

Am vergangenen Donnerstag fanden Polizeibeamte des Polizeikommissariats 43 in einer Wohnung im Ladenbeker Furtweg den Leichnam einer 65-Jährigen. Im Rahmen dieses Polizeieinsatzes waren zu einer Türöffnung auch Spezialkräfte des LKA 24 (MEK) eingesetzt. Die Todesursache war zunächst unklar, auch ein Unfallgeschehen konnte nicht ausgeschlossen werden.

Zwischenzeitlich ergab sich nun ein Tatverdacht gegen einen 25-jährigen Polen, eine 37-jährige Polin, eine 15-jährige Deutsche (Tochter der 37-Jährigen) sowie einen 18-jährigen Deutschen (Freund der 15-Jährigen). Diese stehen im Verdacht, gemeinsam mit der 65-Jährigen Alkohol konsumiert und im weiteren Verlauf mit massiver Gewalt auf die 65-Jährige eingewirkt zu haben, woraufhin diese verstarb.

Die 37-jährige Frau sowie die 18- und 25-jährigen Männer wurden am Samstag zum Zwecke der Vorführung vor einen Haftrichter vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden am Sonntag vom zuständigen Ermittlungsrichter Haftbefehle gegen die drei Personen erlassen. Darüber hinaus erging auch ein Haftbefehl gegen die 15-Jährige, die daraufhin noch am Sonntag verhaftet wurde.

Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Hintergründen der Tat dauern an.

__________________________________________________________________

Wenn Sie diese Stimme am Telefon hören sind Sie in Gefahr - Vorsicht falscher Polizist!


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.