wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Er zuckt plötzlich ein Messer und überfällt seine Opfer im Treppenhaus – mit ...

Er zuckt plötzlich ein Messer und überfällt seine Opfer im Treppenhaus – mit seinen beiden Komplizen

News Team
17.10.2017, 14:36 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei Hannover sucht mithilfe einer Phantomskizze einen Mann, der im Verdacht steht, mit zwei Komplizen einen 21-Jährigen in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Deisterstraße überfallen und ausgeraubt zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der 21-Jährige am Freitag, den 29.09.2017, gegen 21:10 Uhr, auf einer Parkbank am Peter-Fechter-Ufer in Höhe der Gustav-Bratke-Allee (Calenberger Neustadt) gesessen. Im weiteren Verlauf kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit drei Unbekannten, wobei einer ein Messer in der Hand hielt und drohte, ihn anzugreifen. Dem Opfer gelang es über die Benno-Ohnesorg-Brücke in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Deisterstraße zu flüchten. Dort wurde der Hannoveraner jedoch von den drei Angreifern eingeholt, einer der Räuber entriss dem 21-Jährigen die Jacke und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.

Der mit Phantombild Gesuchte mit dem Messer ist etwa 22 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank.

Er hat dunkle, lockige Haare mit einem Undercut sowie einen Oberlippenbart mit Chin-Strap. Er trug ein langärmliges, kariertes Hemd in den Farben rot, blau und violett sowie eine blaue Jeanshose.

Einer seiner Komplizen ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank.

Er trug bei dem Raub eine weiße Basecap, ein weißes T-Shirt sowie eine blaue Jeanshose. Der dritte Begleiter ist zwischen 20 und 30 Jahre alt.

Mithilfe einer Phantomzeichnung sucht die Polizei nun nach dem Räuber mit dem Messer.

Zeugenhinweise zu ihm und seinen Begleitern nimmt die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 entgegen.


_______________________________________________________


Mehrfachkiller, Axtmörder, Messerstecher: Polizei sucht Hinweise in besonders schweren Fällen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren