wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Auf Ausgang: Sex-Täter missbraucht JVA-Mitarbeiterin und erhängt sich

Auf Ausgang: Sex-Täter missbraucht JVA-Mitarbeiterin und erhängt sich

News Team
18.10.2017, 11:49 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Häftling hat eine Mitarbeiterin der Justizvollzugsanstalt in Lingen missbraucht und sich dann in Delmenhorst erhängt. Das berichtete "Bild". Die Frau sei in medizinischer und psychologischer Behandlung, schreibt das Portal unter Berufung auf das niedersächsische Justizministerium.

Sechs Jahre Haft als Sex-Täter

Der Mann wäre im Sommer 2018 freigekommen. Er saß in Haft, weil er in Spanien Frauen sexuell genötigt hat. Die Vergehen waren so schwerwiegend, dass er zu sechs Jahren Haft verurteilt worden war.

Nach Angaben von "Bild" hatte er 50 Freigänge ohne Komplikationen absolviert - bis es nun zur finalen Eskalation gekommen war.

Im Mai 2015 wurde der Gefangene in das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter aufgenommen. Hier absolvierte er bis Februar 2017 alle geforderten Behandlungen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren