wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ausbrecher ließ sich in Kiste aus Knast tragen! Nicht nähern, sofort Polizei ...

Ausbrecher ließ sich in Kiste aus Knast tragen! Nicht nähern, sofort Polizei rufen!

News Team
27.11.2017, 17:30 Uhr
Beitrag von News Team

Er ließ sich in einer Kiste nach draußen schmuggeln und war weg. Der Mann ist noch immer auf der Flucht.

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) hat eine Kommission eingesetzt, die den Fall untersuchen soll.

Am 17.10.2017 konnte der 35-Jährige aus der Justizvollzugsanstalt in Suhl-Goldlauter/Thüringen entweichen. Zwei Mithäftlinge sollen ihm geholfen haben. Gegen sie wird wegen des Verdachts auf Gefangenenbefreiung ermittelt.

Die Polizei sucht einen 1,72 Meter großen Osteuropäer mit dunkelblonden kurzen bis mittellangen Haaren, grau-grünen Augen und mehreren Tätowierungen am rechten Unterarm.

Zum Zeitpunkt seiner Flucht trug er einen dunkelblauen Pullover sowie eine ebenfalls dunkelblaue Hose.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird nun öffentlich nach ihm gefahndet.

Es wird dringend davon abgeraten, bei Feststellung des Gesuchten diesen eigenmächtig festzuhalten.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes an die Suhler Kripo unter der Rufnummer 03681 32-1466 oder an jede andere Polizeidienststelle.


________________________________________________


Mehrfachkiller, Axtmörder, Messerstecher: Polizei sucht Hinweise in besonders schweren Fällen


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren